GSMA: China behält 5G-Führungsrolle

China behält 5G-FührungsrolleChina hat bereits mehr als 160.000 5G-Basisstationen errichtet (Bild: Pixabay).
mittelstandinbayern.de Online magazin

China hat seine Position als globaler 5G-Führer dank erheblicher Investitionen der Betreiber und wachsender Begeisterung bei Verbrauchern und Unternehmen gefestigt, wie aus mehreren neuen, heute veröffentlichten Branchenstudien hervorgeht. Die GSM Association (Global System for Mobile Communications) veröffentlicht eine Reihe von Berichten im Rahmen der „GSMA China Week“, einem jährlichen Veranstaltungsprogramm, das sich auf die Entwicklung der Mobilfunkindustrie in China konzentriert und in diesem Jahr online stattfindet. Zu den Themen gehören aktuelle 5G-Trends und die Rolle von 5G bei der Erholung vom COVID-19-Ausbruch in China.

Die Mobilfunkbetreiber in China haben im vergangenen Jahr kommerzielle 5G-Dienste eingeführt und sind führend bei der Diversifizierung ihrer Angebote sowohl für Privat- als auch für Unternehmenskunden. Die kürzlich veröffentlichte Ausgabe 2020 China der GSMA-Reihe „Mobile Economy“ prognostiziert, dass 5G bis 2025 fast die Hälfte der Mobilfunkverbindungen des Landes ausmachen wird, was einer Adoptionsrate entspricht, die mit anderen führenden 5G-Märkten wie Japan, Südkorea und den USA gleichkommt. Die Investitionsprognosen chinesischer Betreiber belaufen sich auf mehr als 180 Milliarden US-Dollar in den nächsten fünf Jahren in mobile CAPEX (Investitionsausgaben/ capital expenditure), wovon etwa 90 Prozent auf 5G-Netze entfallen werden.

Mehr als 50 Städt

„China ist führend bei der frühen Einführung von 5G und hat bereits mehr als 160.000 5G-Basisstationen in mehr als 50 Städten errichtet, da die Betreiber bestrebt sind, die Abdeckung und Kapazität der eigenständigen 5G-Netze zu erweitern“, sagte Sihan Bo Chen, Leiter der Abteilung Greater China, GSMA. „Um die Vorteile dieser Netze der nächsten Generation zu erschließen, sind flexible Richtlinien, auch für Frequenzen und Infrastruktur, strategisch wichtig, um Chinas laufenden Wandel zu einer vollwertigen digitalen Wirtschaft zu unterstützen.“

Der Bericht „Mobile Economy China 2020“ enthält die neuesten Daten von GSMA Intelligence über den Zustand des Mobilfunks in China, einschließlich Prognosen bis 2025, sowie eine Analyse der sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Branche und die Ergebnisse der Verbraucher- und Unternehmensumfragen von GSMA Intelligence.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Kommentar hinterlassen zu "GSMA: China behält 5G-Führungsrolle"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.