Nur zehn Dollar für die 5G-Welt

Verizon ermöglicht günstigen 5G-Mobilfunk (Bild: pixabay)Verizon ermöglicht günstigen 5G-Mobilfunk (Bild: pixabay)
mittelstandinbayern.de Online magazin

Auch wenn 5G für die meisten Teile der Welt noch weit weg ist und einige Fragen offen bleiben, kommen wir dem 5G Empfang seit Anfang des Jahres näher. Während AT&T im vergangenen Dezember mit einem ersten 5G-ähnlichem Netz für Schlagzeilen sorgte, verspricht Verizon nun ein echtes 5G-Mobilfunknetz. Ab dem 11. April können Menschen in Chicago und Minneapolis das 5G-Mobiltelefonieren genießen.

„Das 5G Ultra Breitbandnetzwerk von Verizon wird von dem Unternehmen mit dem besten und zuverlässigsten 4G LTE-Netzwerk des Landes aufgebaut. Es wird die Art und Weise verändern, wie wir leben, arbeiten, lernen und spielen. Wir beginnen in Chicago und Minneapolis und werden noch in diesem Jahr schnell auf mehr als 30 weitere US-Märkte expandieren“, sagte Kyle Malady, Chief Technology Officer von Verizon. Das Angebot gilt vorerst nur für Kunden mit dem unbefristeten Tarif von Verizon. Die monatlichen Gebühren liegen hierfür zwischen 40 und 60 Dollar – um 5G zu erleben, müssen Sie weitere 10 Dollar zahlen. Die ersten 90 Tage sind jedoch kostenlos.

Aber welches Smartphone passt?

Ein 5G-Netzwerk ist gut und schön, aber Sie benötigen trotzdem ein kompatibles Smartphone. Glücklicherweise führen die Hersteller ein 5G-Smartphone nach dem anderen ein. Es war Samsung, die hier den ersten Schritt machten. Die Galaxy S10 5G wurde am 20. Februar vorgestellt und wird voraussichtlich in diesem Sommer erhältlich sein. Huawei folgte Anfang März und kombinierte 5G sofort mit seinem neuen faltbaren Smartphone Mate X. Samsungs Galaxy Fold kam am 20. Februar auf den Markt – ist jedoch nicht 5G-kompatibel.

LG hat das 5G Smartphone V50 Thinq ins Spiel gebracht. Xiaomi, Sony, ZTE und Nubia präsentierten auf dem diesjährigen GSMA Mobile World Congress ebenfalls neue 5G-Geräte. Ab heute ist beispielsweise das Motorola moto z3 Upgrade verfügbar. Mit dem aufsteckbaren 5G-Moto-Mod ist das moto z3 bereit für das 5G Ultrabreitbandnetzwerk von Verizon. Dann bleibt nur noch eines zu tun – bis zum 11. April zu warten.

Kommentar hinterlassen zu "Nur zehn Dollar für die 5G-Welt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.